Das Zirkuszelt steht – Freitag geht es wieder los!

Seit gestern steht das große Zirkuszelt im Böverstpark und am kommenden Freitag geht es dann wieder los. Vom 26. – 28. August wird die LURUPINA wieder mit internationaler Spitzenartistik und lokalen Zirkuskünsten die Zuschauer begeistern! Garantiert!

Die Regisseurin Marion Sparber wird am Freitag ab 14 h die Teilnehmer*innen in einem Workshop in die Entstehung des Zirkusstücks „Big boys don´t cry …“ einführen und anschließend das Stück mit ihrem Ensemble im großen Zirkuszelt präsentieren. Ab 19.45 h folgt die Eröffnung des Festivals durch Andree Wenzel mit dem Stück „Laerte“ von der Gruppe My!Laika. Die Feuershow „Sombras“ lässt zum Abschluss des Abends leuchten.

An den beiden folgenden Festivaltagen sind alle internationalen Zirkuscompagnien mehrfach zu sehen: My!Laika aus Italien, Sacékripa aus Frankreich mit ihrem absurd-humorvollem Stück „Marée Basse“, Compagnie Crelle aus Berlin mit ihrer anspruchsvollen Parodie „Ü 53“, Theresa Kuhn aus Frankreich mit ihrer Arbeitspräsentation „Un fil que défil“ sowie Matt Canvas mit seiner „Hommage to Earth“, Zartinka mit seinem Jugendstück „U-Waga-Bunt“ und Zirkus Acts von Schulen und Jugendzirkus.

Für das leibliche Wohl sorgen mehrere Foodstände aus der Nachbarschaft, Popcornstand, Kuchenbuffet, eine Cafeteria und eine Bar mit Kaltgetränken. Die Kinder und Jugendlichen können Zirkustechniken beim Mitmachzirkus von Abrax Kadabrax erlernen und die Älteren in der Chill Area verweilen.

Am Samstag Abend spielen Yonder mit groovigen Rhythmen aus verschiedenen Ländern auf. Jede einzelne Aufführung ein guter Grund die 6. LURUPINA in diesem Jahr auf keinen Fall zu verpassen, kostenlos im Böverstpark am Stückweg/Lurup.

Ähnliche Beiträge