Lurupina 2020
Programm

Freitag, 11. September 2020

Freitag ab
11.09.2020
19:00
Gala
5,-€
einmalig ab 12. J.

„Galashow“ aWay Ensemble

(Deutschland (Senegal))
Die Corona Pandemie verhindert das physische Zusammentreffen der senegalesischen und deutschen Artist*innen des aWay Ensembles, aber in „Halbvoll“ wird diese Situation trotzdem zelebriert. 15 Artist*innen zeigen, daß flüchtige Situationen nicht verschwinden, sondern nur ihren Zustand verändern. Mit Temperament und Kraft begegnen sie sich in einer videounterstützten Show.
Freitag ab
11.09.2020
19:00
Gala
5,-€
einmalig ab 12. J.

„Galashow“ Knot on Hands

(Rotterdam, Niederlande)
Partnerakrobatik
ca. 30 Min.
In Brace for Impact suchen 3 Akrobat*innen nach den Grenzen von Balance. Auf der Suche nach Gleichgewicht entdecken sie neue, überraschende Formen der Fortbewegung. Auf ihrem Weg erforschen sie sowohl Unmöglichkeiten als auch Möglichkeiten all ihr Gewicht in andere Hände zu geben.

Knot on Hands präsentieren eine innovative und besonders organische Partnerakrobatik.

Aufgrund der Empfehlungen in Coronazeiten sind kurzfristige Programm­änderungen möglich!

Samstag, 12. September 2020

Samstag
12.09.2020
15:00
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„Showtime“ Zartinka and friends

(Hamburg)
Zirkus Zartinka präsentiert Nachwuchsartist*innen aus der eigenen Zirkusschule und Zirkusprofis mit internationaler Bühnenpräsenz, u.a. mit Partnerakrobatik, Hula Hoop, Kontaktstab und Areal Ring
Samstag
12.09.2020
16:00
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„Climate Change“ Kigamboni (KCC) Youngsters

(Tansania, Deutschland)
Akrobatik, Tanz
ca. 40 Min.
Die 6 Artist*innen aus Tanzania geben in ihrer mitreissenden Show rasante und kritische Einblicke in die Veränderungen der Lebensgrundlagen in Tansania durch den globalen Klimawandel und die Ausbeutung von Kindern.
Samstag
12.09.2020
16:45
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„Halbvoll“ aWay Ensemble

(Deutschland (Senegal))
Die Corona Pandemie verhindert das physische Zusammentreffen der senegalesischen und deutschen Artist*innen des aWay Ensembles, aber in „Halbvoll“ wird diese Situation trotzdem zelebriert. 15 Artist*innen zeigen, daß flüchtige Situationen nicht verschwinden, sondern nur ihren Zustand verändern. Mit Temperament und Kraft begegnen sie sich in einer videounterstützten Show.
Samstag
12.09.2020
17:30
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„The indifference Point“ Revue Regrêt

(Rotterdam, Niederlande)
Die Entscheidung für etwas ist immer auch eine Entscheidung gegen etwas. Der Weg, welchen man am Ende wählt, hinterlässt eine immerwährende und unauslöschliche Spur in allen von uns. In ‘Forever & Now’ steht die Zeit so still wie der präparierte Fuchs, im Stroboskoplicht wirbeln vergessene Erinnerungen auf, Schwerter werden schwer wie Reue und wer einmal den Boden unter den Füßen verliert, bleibt verknotet in „was wäre wenn“ und „vielleicht“.
Samstag
12.09.2020
18:30
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„Im Grunde“ Kompanie Neun

(Köln, Deutschland)
Akrobatik, Tanz
ca. 45 Min.
„Im Grunde“ sind Beziehungen menschlich und deren Auswirkungen manchmal gewünscht und manchmal unbewusst. Trotzdem verlaufen in den Beziehungen beständig Grenzen! „Im Grunde“ sind wir uns nah, aber im Tanz und der Akrobatik finden wir permanent Anfänge und Ende einer Berührung.
Samstag
12.09.2020
19:30
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„Brace for Impact“ Knot on Hands

(Rotterdam, Niederlande)
Partnerakrobatik
ca. 30 Min.
In Brace for Impact suchen 3 Akrobat*innen nach den Grenzen von Balance. Auf der Suche nach Gleichgewicht entdecken sie neue, überraschende Fprmen der Fortbewegung. Auf ihrem Weg erforschen sie sowohl Unmöglichkeiten als auch Möglichkeiten all ihr Gewicht in andere Hände zu geben.

Knot on Hands präsentieren eine innovative und besonders organische Partnerakrobatik.

Samstag
12.09.2020
20:30
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„Tunnel“ Hippana

(Köln, Deutschland)
Jonglage, Tanz
ca. 35 Min.
„Tunnel“ handelt von Träumen und Leidenschaften. Zwei Freunde mit ihrem Wunsch dem Tunnel zu entsteigen um sich aufzuopfern für einen Moment der Größe. „Tunnel“ ist eine Einladung mit in ihre Welt zu reisen, wo Träume bewirken den Ängsten zu entkommen.
Samstag
12.09.2020
21:30
Open Air Rigg
öffentlich &
kostenlos

„Outdoor Show“ Circus UnARTiq

(Köln, Deutschland)
Die Gebrüder Grimm häten es nicht anders gewollt: Die Show erzählt die Abenteuer der beiden waghalsigen Märchenfguren in und auf ihrem Luftchloss. Auf liebevoller kreative und detailverliebte Weise wird hier die ewige Geschichte zwischen Mann und Frau lebendig.

Und im Gegensatz zu den meisten Märchen gibt es bei uns sogar ein echtes Happy End!

Aufgrund der Empfehlungen in Coronazeiten sind kurzfristige Programm­änderungen möglich!

Sonntag, 13. September 2020

Sonntag
13.09.2020
15:00
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„Climate Change“ Kigamboni (KCC) Youngsters

(Tansania, Deutschland)
Akrobatik, Tanz
ca. 40 Min.
Die 6 Artist*innen aus Tanzania geben in ihrer mitreissenden Show rasante und kritische Einblicke in die Veränderungen der Lebensgrundlagen in Tansania durch den globalen Klimawandel und die Ausbeutung von Kindern.
Sonntag
13.09.2020
15:45
Open Air Rigg
öffentlich &
kostenlos

„Outdoor Show“ Circus UnARTiq

(Köln, Deutschland)
Die Gebrüder Grimm hätten es nicht anders gewollt: Die Show erzählt die Abenteuer der beiden waghalsigen Märchenfiguren in und auf ihrem Luftschloss. Auf liebevoller kreative und detailverliebte Weise wird hier die ewige Geschichte zwischen Mann und Frau lebendig.

Und im Gegensatz zu den meisten Märchen gibt es bei uns sogar ein echtes Happy End!

Sonntag
13.09.2020
16:15
öffentlich &
kostenlos

„The indifference Point“ Revue Regrêt

(Rotterdam, Niederlande)
Die Entscheidung für etwas ist immer auch eine Entscheidung gegen etwas. Der Weg, welchen man am Ende wählt, hinterlässt eine immerwährende und unauslöschliche Spur in allen von uns. In ‘Forever & Now’ steht die Zeit so still wie der präparierte Fuchs, im Stroboskoplicht wirbeln vergessene Erinnerungen auf, Schwerter werden schwer wie Reue und wer einmal den Boden unter den Füßen verliert, bleibt verknotet in „was wäre wenn“ und „vielleicht“.
Sonntag
13.09.2020
17:00
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„Im Grunde“ Kompanie Neun

(Köln, Deutschland)
Akrobatik, Tanz
ca. 45 Min.
„Im Grunde“ sind Beziehungen menschlich und deren Auswirkungen manchmal gewünscht und manchmal unbewusst. Trotzdem verlaufen in den Beziehungen beständig Grenzen! „Im Grunde“ sind wir uns nah, aber im Tanz und der Akrobatik finden wir permanent Anfänge und Ende einer Berührung.
Sonntag
13.09.2020
18:00
Chapiteau
öffentlich &
kostenlos

„Tunnel“ Hippana

(Köln, Deutschland)
Jonglage, Tanz
ca. 35 Min.
„Tunnel“ handelt von Träumen und Leidenschaften. Zwei Freunde mit ihrem Wunsch dem Tunnel zu entsteigen um sich aufzuopfern für einen Moment der Größe. „Tunnel“ ist eine Einladung mit in ihre Welt zu reisen, wo Träume bewirken den Ängsten zu entkommen.

Aufgrund der Empfehlungen in Coronazeiten sind kurzfristige Programm­änderungen möglich!

Einblicke Lurupina

Datenschutz-Einstellungen

Einige Dienste unserer Webseite wie eigenbunden Videos (Youtube oder Vimeo) und Karte (Google Maps) werden von externen Deinstleistern bereitgestellt. Wenn Du dir auf dieser Webseite eine Video oder eine Karte anschaust, erhält der jeweilge Dienstleister automatisch Informationen über Dein Surfverhalten. Damit Du selber entscheiden kannst, ob Du das willst, haben wir diese Inhalte vorsorglich gesperrt. Du kannst selber entscheiden welche Dienste Du auf unsere Seite nutzen willst.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.